Wer bin ich?

Daniel Weber
Graphic Designer SGD
Dipl. Gestalter HF in Kommunikationsdesign

SGD-member_sw

Mein Weg führte mich von meiner Ausbildung zum Augenoptiker, über einen Zwischenstopp im Datenmanagement und Marketing, hin zur aktuellen Anstellung als Grafiker. Ich bin ein Quereinsteiger, der auch schon auf der Kundenseite im grafischen Bereich tätig war und sich gut in die Kundensituation hineinfühlen kann.

Meine Selbständigkeit ist nur Nebenberuflich. Dies hat zur Folge, dass ich ausserhalb der normalen Geschäftsarbeitszeiten, also am Abend, an Wochenenden und freien Tagen als Freelancer oder im Kundenauftrag tätig sein kann.

Begeisterungsfähigkeit, Ehrlichkeit und Einsatz gehören ganz klar zu meinen Stärken. Ich sehe mich als Allrounder, Quer- und Vordenker mit dem Hang zur Gratwanderung.

„HerrWerber“ ist eigentlich nur ein Wortspiel, das sich so angeboten hat. Ein Wortspiel, das sehr gut funktioniert. Auch „HerrWeber“ bleibt den Leuten im Gedächtnis – viele schmunzeln, wenn Sie die Visitenkarten sehen und finden die Idee richtig gut.

Ihr Auftritt ist mir wichtig.

Ein Auftrag ist nicht nur eine Nummer und am Schluss ein Betrag auf dem Konto. Es ist mir wichtig, dass ich das Kundenbedürfnis verstehe und dem Kunden das bestmögliche Angebot machen kann.

Dazu gehört auch eine ehrliche Meinung. Es bringt weder dem Kunden noch mir etwas, wenn man um den heissen Brei herumredet oder seine Meinung verschweigt. Wenn mich jemand nach meiner Meinung fragt, gibt es keine netten sondern ehrliche Antworten. Vielleicht tut diese Kritik weh, aber schlussendlich ist man doch froh, dass man diese Kritik erhalten hat.

Ich will meinen Kunden nicht Sinnlose „Produkte“ verkaufen, die Sie nicht brauchen, nur um damit Geld zu machen. Zusammen mit dem Kunden soll eruiert werden, was genau benötigt wird und was man als erstes in Angriff nehmen sollte.

HerrWeber_Logo_neg